Spielbericht 1. Mannschaft

VfB Bottrop – Viktoria Buchholz 1:3 (1:1)

Ein Glück für alle Zuschauer, die Tribüne in Bottrop verfügt über ein großes Dach, so dass der Regen mal schön Regen sein konnte. Auf dem Platz sah es natürlich anders aus.

Bei strömenden Nass vom Himmel hatte Lars Mrozek bereits in der 4. Minute die Chance zur Führung. Sein Schuss mit links knallte aber leider nur ans Lattenkreuz. Keine drei Minuten später, war es aber geschehen. Nach einem Freistoß von Kirsch aus dem Halbfeld, konnte Toto Neulinger den Ball zur 1:0 Führung verwerten. Leider kam der Gastgeber aber kurz darauf schon zum Ausgleich.

Danach verflachte das Spiel zusehends. Bei unseren Buchholzer Jungs war einiges an Sand im Getriebe und Bottrop war als Mannschaft insgesamt arg limitiert. Kein wirklich ansehnliches Spiel.

Nach der Pause häuften sich die Chancen für die Stiere (Tonski, Altomonte, Ramroth), doch es dauerte bis zur 63. Minute, bis endlich die Führung fiel. Erst scheiterte Kirsch in aussichtsreicher Position, ehe Tim Ramroth zum 1:2 einnetzen konnte. Der starke Lars Mrozek hätte noch ein bis zwei Tore erzielen können, dies blieb aber Mo Rybacki vorbehalten, der von der Bank kam, für viel Wirbel sorgte und ein Tor des Willens, nach tollem Doppelpass, zum Endstand erzielte.

Zum Ende des Spiels ein Schock für alle Beteiligten. Ein Bottroper Spieler brach ohne gegnerische Einwirkung auf Höhe der Mittellinie zusammen, blutete aus der Nase und hatte Zuckungen. Nach intensiver Behandlung vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Alle Spieler, Verantwortlichen und Fans von Viktoria Buchholz hoffen, dass es dem jungen Mann bald wieder besser geht und senden beste Genesungswünsche nach Bottrop!

Bericht: Daniel Jung

Premiumsponsoren

Sponsoren