Am heutigen Sonntag gastierte der Sport Verein aus Wanheim zum Top Spiel der Kreisliga A an der Sternstraße.

Noch vor dem Anpfiff kamen beide Mannschaften zu einer Schweigeminute für die antisemitischen Attentate von Halle zusammen.

Sowohl die Viktoria aus Buchholz als auch der Sportverein aus Wanheim distanzieren sich an dieser Stelle von jeglichen rechten Gedankengut und bieten Menschen aus aller Welt ein sportliches zu Hause.

Das Derby begann mit einer starken Phase unserer Gäste, die immer wieder mit langen und präzisen Bällen in die Gefahrenzone vorstoßen konnten.

Die stark veränderte und heute von Michael Ross gecoachte Buchholzer Mannschaft konnte hier nur selten offensive Akzente setzen.In der 30 Minute nutzen die Wanheimer eine Unordnung in unserer Defensive und konnten nach einer schönen Flanke aus zentraler Position zum 0:1 einschieben. Auch im restlichen Verlauf der ersten Halbzeit waren es zumeist die Gäste die offensiv in Erscheinung treten konnten. Unsere Jungs konnten ausschließlich über Standards Gefahr auf das Wanheimer Tor ausüben.

Nach dem Pausentee dann ein komplett anderes Auftreten unserer Jungs.

Zweikämpfe wurden besser und konsequenter geführt, Konter besser ausgespielt und defensiv wurde das Zentrum dicht gemacht.Folgerichtig konnten wir in der 56 Minute, nach einer Ecke, durch Yonis Tercan zum 1:1 ausgleichen.

Was nun folgte war ein offener Schlagabtausch mit guten Torchancen auf beiden Seiten. Kritische Situationen für Heim und Gastmannschaft blieben vom Schiedsrichter zumeist unkommentiert.

In der 73 Minute konnten wir eine Flanke von der linken Seite erneut nicht unterbinden, sodass der Wanheimer Top Scorer, Osman Sahin, zum 1:2 per Kopf einnicken konnte.

In den letzten Minuten mobilisierten wir nochmals alle Kräfte, konnten allerdings den – durchaus möglichen Ausgleich – nicht mehr markieren.

So blieb es in einen ansehnlichem und fairen (1 gelbe Karte) Südderby beim 1:2 für die Gäste aus Wanheim.

Die Reserve bedankt sich heute bei über 100 Fans, die dieses interessante Spiel verfolgt haben.

2te

Premiumsponsoren

Sponsoren