Um 11 Uhr am Tag der deutschen Einheit trugen auch die 22 Spieler auf dem Ascheplatz an der Sternstrasse einheitliche Vereinsembleme auf ihren Trikots, denn die C II (2004er/2005er) empfing die C III (2005er) zum vereinsinternen Kräftemessen.

Die C II ging schon in der ersten Minuten durch ein halbes Eigentor nach einer Ecke in Führung. Die C III hielt aber tapfer dagegen und konnte kurze Zeit später ausgleichen. Grundsätzlich versteckte sich die C III nicht und versuchte mutig mitzuspielen. In einigen entscheidenen Mittelfelduellen bekamen sie aber zu spät Zugriff und konnte die C II nicht darin hindern, schnell in die Tiefe zu spielen. Hier spielte die C II ihre Tempovorteile aus, nutzte die Räume gut und zog zur Halbzeit mit 3:1 davon.

In der 2.Halbzeit dann ein ähnliche Bild. Es war ein relativ ausgeglichenes Spiel mit viel umkämpften Mittelfeldduellen, aber die Tore schoss (erstmal) die C II und zog zum entscheidenen 6:1 davon. Zum Ende des Spiels gelangen der C III aber noch zwei Tore zum 6:3-Endstand. Mit diesem Ergebnis können wohl alle Beteiligten gut leben. Beide Teams bleiben damit in der oberen Tabellenhälfte.

 

Premiumsponsoren

Sponsoren