Ein Rekord für die Ewigkeit? Moritz Stoppelkamp (links) erzielte am Samstag beim Sieg des Fußball-Bundesliga-Aufsteigers SC Paderborn 07 gegen Hannover 96 den Treffer zum 2:0-Endstand aus 82,30 Metern. 96-TorwartRon-Robert Zieler befand sich zu diesem Zeitpunkt im Paderborner Strafraum in der Hoffnung, zu einem möglichen Ausgleichstreffer der Hannoveraner beizutragen. Ein wenig des Ruhms fällt nun auch auf seinen Heimatverein ab: Bis zu seinem elften Lebensjahr kickte Stoppelkamp für Viktoria Buchholz, ehe er zum MSV wechselte. Am Mannesmann-Gymnasium in Huckingen drückte der Buchholzer die Schulbank. Stoppelkamp erzielte erst vor zwei Wochen sein erstes Bundesligator seiner Laufbahn. Nun legte er eindrucksvoll nach. Moritz Stoppelkamp knackte den alten Rekord von Giorgos Tzavelas, der 2011 für Eintracht Frankfurt aus 73 Metern traf. „Ich wusste nicht, dass ich überhaupt so weit schießen kann“, lachte Stoppelkamp hinterher.

Quelle: DERWESTEN 22.09.18

http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duisburg/moritz-stoppelkamp-der-rekordtorschuetze-aus-buchholz-aimp-id9851656.html

Premiumsponsoren

Sponsoren