Spielbericht 1. Mannschaft

RWS Lohberg – Viktoria Buchholz 0:3 (0:3)

Wenn der Gegner in der gesamten Saison noch keinen einzigen Punkt geholt und in der Vorwoche eine 0:19(!) Rutsche bekommen hat, ist das immer irgendwie ein merkwürdiges Spiel. Noch dazu, wenn im Laufe der Woche darüber berichtet wurde, dass der Dinslakener Verein seine Bezirksligatruppe eventuell vom Spielbetrieb zurückziehen würde.

Wie dem auch sei. Elf Lohberger Spieler standen bei Anpfiff auf dem Platz und wehrten sich mit allen Mitteln von Beginn an. Wie wichtig war es da doch, dass Tim Ramroth sich direkt in der 3. Minute durchsetzen und das 1:0 erzielen konnte! Das gab Sicherheit. Unsere Buchholzer Jungs behielten in der Folge das Heft in der Hand. Lars Mrozek mit einem abgefälschten Schuss in der 25 Minute und Louis Feldkamp, kurz vor der Halbzeit, erhöhten auf 3:0.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann kurios. Der Lohberger Torwart und etwas später auch ein Mittelfeldspieler verletzten sich und mussten das Feld verlassen. Einwechselspieler? Nicht vorhanden. So versammelten sich alle verbliebenen neun Spieler der Dinslakener im eigenen Strafraum und versuchten die Niederlage in Grenzen zu halten. Ein schlecht bespielbarer Aschenplatz, Zeit schinden, wann immer es ging, und kopfloses Spiel unserer Jungs, unterstützten sie dabei. Lars Mrozek hatte in der 75. Minute eine schöne Kopfballchance, die aber auf der Linie geklärt wurde. Die beste Gelegenheit hatte noch Tim Ramroth in der Schlussphase mit einem Weitschuss. Wenn ein Weitschuss das Erwähnenswerteste ist, bei einem Spiel gegen neun Mann, sagt das wohl etwas aus.

Sei’s drum. Die 3 Punkte gingen mit nach Buchholz. Und wenn man auf die Tabelle schaut, ist es noch genau ein Punkt zum Relegationsplatz (Platz 2). Mund abputzen und weitermachen. Nächsten Sonntag erwarten wir BW Oberhausen an der Sternstraße. Die haben heute Hamborn 07 geschlagen und die direkten Abstiegsplätze verlassen.

Bericht: Daniel Jung

Premiumsponsoren

Sponsoren