Spielbericht Bezirksliga Gr. 4
TuS Mündelheim – Viktoria Buchholz 0:2 (0:0)
 
Beste Bedingungen am Rheinheimer Weg zum Süd Derby der Bezirksliga. Schönes Wetter, eine stattliche Kulisse und ein gut bespielbarer Kunstrasenplatz.
Die erste Halbzeit zeigte sich sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften kamen zu guten Chancen, um eine Führung zu erzielen. Die beste Mündelheimer Chance war ein direkter Freistoß aus 20 Metern, der knapp über’s Tor ging. Auf Buchholzer Seite muss man da den Lattenschuss von Thomas Kirsch nennen und die Chance von Marcel Bockting, der nach einer Hereingabe von rechts in den Ball rutschte, das Tor jedoch knapp verfehlte. So ging es torlos zum Pausentee.
 
In der zweiten Halbzeit machten unsere Stiere ein bisschen mehr Druck, auch wenn spielerisch nicht wirklich viel gelingen wollte. Tim Ramroth nahm sich in der 58. Minute ein Herz und tankte sich auf der linken Seite in den Strafraum durch. Seinen Schuss konnte der Mündelheimer Keeper noch parieren, doch genau vor die Füße von Lars Mrozek, der da stand, wo ein Stürmer stehen muss und zum 0:1 traf. Mündelheim musste nun mehr machen und sie kamen in der 72. und 73. Minute zu zwei guten Chancen, die sie aber nicht verwerten konnten. In der 81. Minute hätte Alexander Piwetz für die Entscheidung sorgen können, doch sein Schuss aus 5 Metern ging über das Tor. Keine 60 Sekunden später machte er es aber besser, als er sich über rechts durchsetzte, in der Mitte Ramroth sah und flankte. Tim lag quer in der Luft und erzielte mit einem schönen Seitfallzieher das 0:2. Damit war der Auswärtssieg inklusive der 3 Punkte im so häufig zitierten Sack.
 
Derbysieger, Derbysieger, hey, hey! Auch wenn viel Sand im Getriebe war und eine Menge nur durchwachsen lief, Gratulation an Team und Trainer. Der 3. Tabellenplatz ist zurück erobert. Nächsten Sonntag kommt das Spitzenteam aus Dingden an die Sternstraße. Eliah Jung wird dabei gesperrt fehlen, er sah heute seine 10. Gelbe Karte.
 
Bericht: Daniel Jung

Premiumsponsoren

Sponsoren