Spielbericht Bezirksliga Gr. 4
DJK Vierlinden – Viktoria Buchholz 1:1 (0:1)

Gegen einen ziemlich schwachen Gegner war unsere 1. Mannschaft heute nicht in der Lage einen Sieg einzufahren. Die gesamte 1. Halbzeit spielte Vierlinden mit destruktiver Taktik. Angegriffen wurde erst ab der Mittellinie, das gesamte Team versammelte sich in der eigenen Hälfte. Auch wenn sich unsere Jungs nicht mit Ruhm bekleckerten, spielten sie sich doch die ein oder andere Chance heraus. Nur eine führte zum Ziel. Kurz vor der Halbzeit bediente Eliah Jung, den sich frei laufenden Lars Mrozek in abseitsverdächtiger Position. Der ließ sich die Chance nicht nehmen und traf in der 45. Minute zum 0:1.

Hätte Mrozek auch direkt zu Beginn der 2. Halbzeit nach einem Konter das 2:0 gemacht, wäre der Drops wohl gelutscht gewesen. Es kam aber ganz anders. In der 63. Minute sah sich Alex Klug nach einem leichtsinnigen Ballverlust von Louis Feldkamp an der Strafraumgrenze in einem 1 zu 1 Zweikampf mit einem Vierlindener Stürmer. Er foulte, war letzter Mann und der Schiedsrichter zeigt ihm daraufhin Rot. Zu allem Unglück versenkten die Vierlindener den anschließenden Freistoß zum 1:1

Nur 12 Minuten später war personell wieder Gleichstand hergestellt, da ein Vierlindener Kicker auch des Feldes verweisen wurde (Gelb-Rot). Unsere Jungs spielten aber keinen Fußball mehr, sondern Fehlpass auf Fehlpass und waren nicht mehr in der Lage bei diesem unterdurchschnittlichen Gegner die Kohlen noch aus dem Feuer zu holen. Ganz im Gegenteil rettete Jung in der 84. Minute auf der Linie und nur kurze Zeit später parierte Timo Mohr prächtig, sonst hätte man auch mit einer Niederlage die Heimreise nach Buchholz antreten können.

Der Blick zur Tabellenspitze liegt im dichten Nebel… In der nächsten Woche gastiert Arminia Lirich an der Sternstraße.

Bericht: Daniel Jung

Premiumsponsoren

Sponsoren